Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Anmelden
 

Skip Navigation LinksEinstieg-Extern

​​Datenschutzmanagement für externe Datenschutzbeauftragte

Externe Datenschutzbeauftragte wirken auf die Einhaltung des Datenschutzes bei ihren Kunden hin. Die Europäische Datenschutzgrundverordnung und das neue Bundesdatenschutzgesetz stellen erhebliche Anforderungen an Datenschutzbeauftragte.

Fachwissen der Datenschutzbeauftragten in Unternehmen gefragt

Zwar bleiben viele Maßnahmen im Verantwortungsbereich der Unternehmensführung der Kunden, dennoch erwarten diese zurecht, dass externe Datenschutzbeauftragte mit Maßnahmen und einer fachlich qualifizierten Einschätzung zur Seite stehen.

Nicht nur bei Dokumentationspflichten und Meldungen zu Datenschutzvorfällen, sondern auch beim Kontakt mit Betroffenen oder Aufsichtsbehörden, sind externe Datenschutzbeauftragte mit Ihrem Fachwissen und Ihrer Routine gefragt.

 

Umfassende Kenntnisse über Datenverarbeitungstätigkeiten notwendig

Der risikobasierte Ansatz des neuen Datenschutzgesetzes führt dazu, dass Datenschutzbeauftragte über sämtliche Datenverarbeitungstätigkeiten bei ihren Kunden umfassende Kenntnisse besitzen müssen. Sie müssen in der Lage sein, die Verarbeitungsprozesse zu evaluieren. Nur so ist es möglich, bei ihren Kunden geeignete und angemessene Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten vorschlagen, initiieren und überwachen zu können.

Der risikobasierte Ansatz umfasst die gesamte Bandbreite der Beratungstätigkeit im Datenschutz und führt dazu, dass Datenschutzbeauftragte nach wie vor gegenüber Ihren Kunden einer umfassenden Dokumentations- und Rechenschaftspflicht unterliegen.

 

Was müssen externe Datenschutzbeauftragte jetzt beachten?

Durch die umfassende Rechenschafts- und Dokumentationspflicht entsteht ein erhöhter Zeitaufwand bei Kunden, dadurch ergeben sich erhöhte Kosten
Auf Grund der vielen Datenmengen droht Unübersichtlichkeit, wer bei den Kunden welche Daten wie verarbeitet
Daraus können Verstöße resultieren, die beim Kunden erhebliche Strafen nach sich ziehen und evtl. sogar für Datenschutzbeauftragte den Verlust des Kunden
Bei Verstößen kann ein erheblicher Imageschaden für ein Unternehmen und ggf. auch für betreuende Datenschutzbeauftragte entstehen

Datenschutzmanagement für Datenschutzbeauftragte mit compMS

Unsere Datenschutzmanagement-Lösung compMS ist darauf ausgerichtet, Synergien zu nutzen, um ein revisionssicheres, vergleichbares und bewertbares Datenschutzmanagement bei Kunden zu installieren. Das trägt maßgeblich dazu bei, die zeitlichen, materiellen und fachlichen Ressourcen des Datenschutzbeauftragten bei der Betreuung seiner zahlreichen Kunden effizient zu nutzen. Viele allgemeine und grundlegende vom Gesetz geforderten Maßnahmen lassen sich analog bei Kunden branchenübergreifend implementieren.

Die automatisierten Prozesse von CompMS können genutzt werden, um beispielsweise Verzeichnisse von Verarbeitungstätigkeiten, externen Dienstleistern, Auftragnehmern und Auftraggebern Ihrer Kunden und Systemübersichten zu erstellen. Es können einheitliche und transparente Risikoberichte erstellt werden, aus denen jederzeit einzelne Reportings extrahiert werden können.

Die Software hilft externen Datenschutzbeauftragten, geeignete und angemessene Maßnahmen zu finden, um Risiken von Datenschutzvorfällen entgegenzuwirken und das Bußgeld- und Haftungsrisiko ihrer Kunden zu minimieren.

Hier folgt ein Überblick über die Funktionen von compMS:

Mandantenfähigkeit
Globale Terminerfassung für alle Mandanten
Aufgabenerfassung für alle oder auch nur einzelne Mandanten
Einfache und strukturierte/geführte Dokumentation der notwendigen Informationen
(Automatische) Risikoanalyse
(Individuelle) Reports im Corporate Design des Kunden möglich
Einfache Schulungsverwaltung für Datenschutz Schulungen
Einfach zu bedienende und übersichtliche Oberfläche
Bessere Kundenbindung


Mehr Infos zu compMS

​Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
Wir stehen gerne für eine kostenlose Erstberatung zur Verfügung.

 

​​

​​​Siller Portal Integrators GmbH

Pfaffenstraße 66
74078 Heilbronn

Tel. + 49 (0) 71 31 / 72 40-5 00
Fax + 49 (0) 71 31 / 72 40-5 99​